Titelbild

Beschäftigungsgruppen

Menschen mit einem besonderen pädagogischen Unterstützungsbedarf benötigen die Möglichkeit, soziale Kontakte zu pflegen, produktiv tätig zu sein und Erfahrungen auch außerhalb der Familie oder in der Wohngruppe zu machen.

Die  Beschäftigung in einer  Arbeitsgruppe  mit Auftragsverpflichtungen gegenüber Industriekunden ist für Menschen mit spezifischen Einschränkungen nicht immer eine passende Integration. Aufbauend auf  unsere langjährige Erfahrung in der Betreuung von Menschen mit Behinderungen haben wir daher Gruppen mit besonderen Rahmenbedingungen installiert.

Wir schaffen Erfahrungsräume

für Menschen, die  z.B.

  • nicht in der Lage sind, in einem Zeitrahmen kontinuierlich zu arbeiten,
  • sich nur schwer konzentrieren und sehr leicht  abgelenkt werden können
  • wenig Kontakte finden  und leicht in Konflikte mit Anderen geraten
  • in ihrer Kommunikation eingeschränkt sind

Wir ermöglichen Lernfortschritte

Die Beschäftigungsgruppen zeichnen sich aus durch:

  • einfache Arbeiten, ergänzt um kreative Angebote  und zusätzliche Pausen
  • Arbeiten ohne Zeitdruck d.h.es werden anteilige Arbeiten zur Auftragsbearbeitung ausgeführt
  • das gezielte Einüben  von Konzentration und Ausdauer
  • Förderung von  sozialen, kommunikativen  und lebenspraktischen  Kompetenzen
  • Ausgleichende Entspannungs-  und Bewegungsangebote

Die Mitglieder der Beschäftigungsgruppe sind Werkstattbeschäftigte. Daher sind die Grundsätze der Gemeinschaftsfähigkeit und die Erbringung einer wirtschaftlich verwertbaren Arbeitsleistung als gesetzliche Vorgaben einzuhalten. Für Menschen mit Schwerst-Mehrfachbehinderungen haben wir daher Gruppen mit ruhigeren Beschäftigungsbedingungen installiert

Ansprechpartner Beschäftigungsgruppen

Wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen oder Fragen an uns haben, wenden Sie sich bitte an

Frau Holli Kolb
Wiesbadener Str. 15
65549 Limburg

Mo - Mi ca. 7.30 bis 13.30 Uhr
Do - Fr bis ca 15.00 Uhr

Tel.: 0 64 31 - 9 93 37 1

h.kolb(at)lebenshilfe-ldz.de