Kurzzeitplätze

Die Kurzzeitunterbringung ist ein Angebot für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung, die aufgrund ihres Betreuungs- und/oder Pflegebedarfes regelmäßig auf fremde Hilfe angewiesen sind und deren Betreuungs- und Pflegeperson durch Urlaub, Kur, Krankheit, usw. vorübergehend verhindert ist.

Dauerwohnplätze stehen den Wohnhäusern zur Verfügung.

Aufnahmen erfolgen in der Regel in Zusammenarbeit mit dem Familienentlastenden Dienst.