Geschäftsführung

Wirtschaftliche und soziale Rahmenbedingungen unterliegen einem Prozess von Veränderung und Neuorientierung. Daraus ergeben sich erhöhte Anforderungen an die Einrichtungen und Dienste der Behindertenhilfe eine aktive und gestaltende Rolle zu übernehmen. Um die an uns gestellten Erwartungen zu erfüllen ist ein zukunftsorientiertes, kreatives und innovatives Handeln erforderlich.

 "Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden" Art. 3, Abs. 3 Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland.

Aus dieser Anforderung erwachsen besondere Verpflichtungen, die wir für die Region Limburg und Diez mit unseren Angeboten erfüllen wollen:

  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, durch eine angemessene berufliche Bildung und Beschäftigung in Werkstätten und Tagesförderstätten.
  • Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft, durch Betreuung und Förderung im Wohnverbundsystem in Wohnheimen und im Betreuten Wohnen, sowie durch ambulante und frühe Hilfen in der Frühförderung und dem Familienentlastenden Dienst 

Es ist unser Ziel, unser Wissen und unsere Erfahrung sowie die erforderlichen Ressourcen für Menschen mit Behinderung und deren Familien bereitzustellen oder zu entwickeln, damit Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen im Rahmen ihrer Möglichkeiten ihre eigenen Belange wahrnehmen können.