Fachdienst Schulbegleitung

Was bietet der Fachdienst Schulbegleitung an?
Sie wünschen  eine angemessene Schulbildung durch wohnortnahe, inklusive Beschulung in Regel und Förderschulen?

• Wir beraten sie unverbindlich und kostenlos. ,Wir helfen Ihnen bei  der Antragstellung
• Wir suchen Ihnen  eine geeignete Schulbegleitung für Ihr Kind.
• Wir betreuen und begleiten die Maßnahme während der Bewilligungszeit.
• Wir schaffen eine Vernetzung  in enger Kooperation mit Eltern, Schule und Kostenträgern.

Der Fachdienst Schulbegleitung ermöglicht es den Kindern und Jugendlichen mit körperlichen, geistigen und seelischen Beeinträchtigungen an Regelschulen teilzunehmen.
Ziel der Begleitung ist es, den Kindern und Jugendlichen in Form von sogenannten Assistenzleistungen in der Schule zu unterstützen, so dass sie den Herausforderungen des Schulalltags möglichst erfolgreich und selbständig begegnen können.
Je nach persönlichem Hilfebedarf des Kindes und Jugendlichen unterstützen Schulbegleiter/-innen im pflegerischen, lebenspraktischen, im emotionalen, sozialen und kommunikativen Bereich.

Die Tätigkeiten der Schulbegleitung umfassen individuelle Betreuungs-und Unterstützerleistungen während der Regelschulzeit, inklusive der Pausen auf der Grundlage §35a SGBVIII bzw.§53,54 SGBXII

Aufgaben sind:

- Unterstützung bei der Körperhygiene
- Lebenspraktische Unterstützung
- Unterstützung im Bereich der Orientierung und Strukturierung
- Hilfe im Rahmen der Selbstständigkeit
- Hilfestellung in der Begegnung mit Mitschülern und Lehrern

Wer trägt die Kosten?
In den meisten Fallen wird eine Integrationshilfe beim Sozialamt oder Jugendamt beantragt. Nach Prüfung der Ämter wird entschieden, ob und in welchem Umfang die Maßnahme für Ihr Kind bewilligt wird.

Wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen oder Fragen an uns haben, wenden Sie sich bitte an Frau Yvonne Müller.