Behindertentestamente

Planen Sie wichtige Lebenssituationen. Erstellen Sie ein Testament.
Oft werden, die damit verbundenen Fragen und Regelungen verdrängt, obwohl die gesetzliche Erbfolge die individuellen Belange nur unzureichend berücksichtigt. Liegt k e i n oder ein ungeeignetes Testament vor, kann dies bedeuten, dass diejenigen, die Sie bedenken möchten, im Erbfall keine oder nur unzureichende Berücksichtigung finden.

Mit dem richtigen Testament sollten sie Vorkehrungen treffen, damit Ihr Kind mit Behinderung so gut als möglich, individuell und seinen Bedürfnissen entsprechend, abgesichert ist.

Das sogenannte Behindertentestament ist eine testamentarische Verfügung, die so gestaltet ist, dass dem Angehörigen mit Behinderung die erforderliche Absicherung zuteil wird.

Ziel dieser Verfügung ist unter anderem, dem Erben trotz seiner Erbschaft die volle staatliche Unterstützung zu erhalten, ohne dass das vererbte Vermögen hierfür eingesetzt werden muss.

Mehr Informationen finden Sie unter
www.behindertentestamente.de